JavaScript is required to for searching.
Navigationslinks ´┐Żberspringen
Druckansicht beenden
Oracle Solaris 10 8/11 Installationshandbuch: Solaris Live Upgrade und Planung von Upgrades
search filter icon
search icon

Dokument-Informationen

Vorwort

Teil I Ausführen eines Upgrades mit Solaris Live Upgrade

1.  Informationen zur Planung einer Solaris-Installation

2.  Solaris Live Upgrade (Übersicht)

3.  Solaris Live Upgrade (Planung)

4.  Erstellen einer Boot-Umgebung mit Solaris Live Upgrade (Vorgehen)

Übersicht der Schritte: Installieren von Solaris Live Upgrade und Erstellen von Boot-Umgebungen

Installieren von Solaris Live Upgrade

So installieren Sie Solaris Live Upgrade mit dem Befehl pkgadd

So installieren Sie Solaris Live Upgrade mit dem Solaris-Installationsprogramm

Installieren der für Solaris Live Upgrade erforderlichen Patches

So installieren Sie erforderliche Patches

Erstellen einer neuen Boot-Umgebung

So erstellen Sie zum ersten Mal ein neue Boot-Umgebung

So erstellen Sie eine Boot-Umgebung und führen Dateisysteme zusammen

So erstellen Sie eine Boot-Umgebung und trennen Dateisysteme

So erstellen Sie eine Boot-Umgebung und konfigurieren den Swap-Bereich neu

So erstellen Sie eine Boot-Umgebung und konfigurieren den Swap-Bereich mithilfe einer Liste neu

So erstellen Sie eine Boot-Umgebung und kopieren ein gemeinsam genutztes Dateisystem

So erstellen Sie eine Boot-Umgebung von einer anderen Quelle aus

So erstellen Sie eine leere Boot-Umgebung für ein Solaris Flash-Archiv

So erstellen Sie eine Boot -Umgebung mit RAID-1-Volumes (Mirrors)

So erstellen Sie eine Boot-Umgebung und passen den Inhalt an

5.  Ausführen eines Upgrades mit Solaris Live Upgrade (Vorgehen)

6.  Wiederherstellen nach Fehler: Zurückgreifen auf die ursprüngliche Boot-Umgebung (Vorgehen)

7.  Verwalten von Solaris Live Upgrade-Boot-Umgebungen (Vorgehen)

8.  Aktualisieren des Betriebssystems Oracle Solaris auf einem System mit bereits installierten nicht-globalen Zonen

9.  Solaris Live Upgrade (Beispiele)

10.  Solaris Live Upgrade (Befehlsreferenz)

Teil II Aktualisieren eines ZFS-Root-Pools bzw. Migrieren auf einen ZFS-Root-Pool mithilfe von Solaris Live Upgrade

11.  Solaris Live Upgrade und ZFS (Überblick)

12.  Solaris Live Upgrade für ZFS (Planung)

13.  Erstellen einer Boot-Umgebung für ZFS-Root-Pools

14.  Solaris Live Upgrade für ZFS mit installierten nicht-globalen Zonen

Teil III Anhänge

A.  Fehlerbehebung (Vorgehen)

B.  Zusätzliche SVR4-Packaging-Anforderungen (Referenz)

C.  Verwenden des Patch Analyzers beim Durchführen von Upgrades (Vorgehen)

Glossar

Index

Installieren von Solaris Live Upgrade

Vor dem Ausführen von Solaris Live Upgrade müssen Sie die neuesten Solaris Live Upgrade-Packages von Installationsmedien und die im My Oracle Support Knowledge Document 1004881.1 „Solaris Live Upgrade Software Patch Requirements" (zuvor 206844) aufgeführten Patches installieren. Sie müssen die Solaris Live Upgrade-Packages unter Ihrem aktuellen Betriebssystem installieren und ältere Packages entfernen. Dabei muss die Version der Solaris Live Upgrade-Packages mit der Version des Betriebssystems übereinstimmen, auf die ein Upgrade durchgeführt werden soll. Wenn Sie also derzeit das Betriebssystem Solaris 9 ausführen und ein Upgrade auf die Version Oracle Solaris 10 8/11 durchführen möchten, müssen Sie die Solaris Live Upgrade-Packages aus der Version Oracle Solaris 10 8/11 installieren. Die im My Oracle Support Knowledge Document 1004881.1 "Solaris Live Upgrade Software Patch Requirements" (zuvor 206844) aufgeführten Patches müssen ebenfalls installiert werden. Die neuesten Packages und Patches gewährleisten, dass auf Ihrem System die neuesten Fehlerbehebungen und Leistungsmerkmale installiert sind. Stellen Sie die Installation aller für Ihr System erforderlichen Patches sicher, bevor Sie damit beginnen, eine neue Boot-Umgebung zu erstellen.

Im My Oracle Support Knowledge Document 1004881.1 "Solaris Live Upgrade Software Patch Requirements" (zuvor 206844) wird die Vorgehensweise zum Entfernen alter und Installieren neuer Packages beschrieben. Die erforderlichen Patches sind in einer Liste aufgeführt. Die nachstehend beschriebenen Verfahrensweisen sind als Ergänzung der im Knowledge Document 1004881.1 "Solaris Live Upgrade Software Patch Requirements" (zuvor 206844) beschriebenen Verfahren zu verstehen.

So installieren Sie Solaris Live Upgrade mit dem Befehl pkgadd

Sie können die Packages mit dem Befehl liveupgrade20 auf der Installations-DVD oder -CD oder mit dem Befehl pkgadd installieren. Der Befehl liveupgrade20 erfordert Java-Software. Ist die Java-Software nicht auf Ihrem System installiert, müssen Sie zum Installieren der Packages den Befehl pkgadd verwenden. Weitere Informationen finden Sie im My Oracle Support Knowledge Document.

  1. Melden Sie sich als Superuser an oder nehmen Sie eine entsprechende Rolle an.

    Rollen umfassen Autorisierungen und privilegierte Befehle. Weitere Informationen zu Rollen finden Sie unter Konfigurieren von RBAC (Übersicht der Schritte) in Systemverwaltungshandbuch: Sicherheitsservices.

  2. Entfernen Sie vorhandene Solaris Live Upgrade-Packages.

    Die drei Solaris Live Upgrade-Packages SUNWluu, SUNWlur und SUNWlucfg enthalten die zum Aktualisieren oder Patchen mithilfe von Solaris Live Upgrade erforderliche Software. Diese Pakete enthalten die bestehende Software, neue Funktionen sowie Bugfixes. Wenn Sie die vorhandenen Packages nicht entfernen und die neuen Packages auf Ihrem System installieren, bevor Sie Solaris Live Upgrade ausführen, schlägt das Aktualisieren oder Patchen auf die Zielversion fehl. Das Package SUMWlucfg ist ab Solaris 10 8/07 neu. Wenn Sie Solaris Live Upgrade-Packages mit einem Release vor Solaris 10 8/07 verwenden, müssen Sie dieses Package nicht entfernen.

    # pkgrm SUNWlucfg SUNWluu SUNWlur
  3. Installieren Sie die Packages in dieser Reihenfolge:
    # pkgadd -d path_to_packages SUNWlucfg SUNWlur SUNWluu   
    Pfad_zu_Packages

    Gibt den absoluten Pfad zu den Software-Paketen an.

  4. Überprüfen Sie, ob das Package erfolgreich installiert wurde.
    # pkgchk -v SUNWlucfg SUNWlur SUNWluu

So installieren Sie Solaris Live Upgrade mit dem Solaris-Installationsprogramm

Sie können die Packages mit dem Befehl liveupgrade20 auf der Installations-DVD oder -CD installieren. Der Befehl liveupgrade20 erfordert Java-Software. Ist die Java-Software nicht auf Ihrem System installiert, müssen Sie zum Installieren der Packages den Befehl pkgadd verwenden. Weitere Informationen finden Sie im My Oracle Support Knowledge Document.


Hinweis - Bei diesem Verfahren wird davon ausgegangen, dass Volume Manager auf dem System läuft. Ausführliche Informationen zur Verwaltung von Wechseldatenträgern mit Volume Manager finden Sie im System Administration Guide: Devices and File Systems.


  1. Melden Sie sich als Superuser an oder nehmen Sie eine entsprechende Rolle an.

    Rollen umfassen Autorisierungen und privilegierte Befehle. Weitere Informationen zu Rollen finden Sie unter Konfigurieren von RBAC (Übersicht der Schritte) in Systemverwaltungshandbuch: Sicherheitsservices.

  2. Entfernen Sie vorhandene Solaris Live Upgrade-Packages.

    Die drei Solaris Live Upgrade-Packages SUNWluu, SUNWlur und SUNWlucfg enthalten die zum Aktualisieren oder Patchen mithilfe von Solaris Live Upgrade erforderliche Software. Diese Pakete enthalten die bestehende Software, neue Funktionen sowie Bugfixes. Wenn Sie die vorhandenen Packages nicht entfernen und die neuen Packages auf Ihrem System installieren, bevor Sie Solaris Live Upgrade ausführen, schlägt das Aktualisieren oder Patchen auf die Zielversion fehl. Das Package SUMWlucfg ist ab Solaris 10 8/07 neu. Wenn Sie Solaris Live Upgrade-Packages mit einem Release vor Solaris 10 8/07 verwenden, müssen Sie dieses Package nicht entfernen.

    # pkgrm SUNWlucfg SUNWluu SUNWlur
  3. Legen Sie die Oracle Solaris Operating System-DVD oder die Solaris Software - 2 CD ein.
  4. Rufen Sie das Installationsprogramm für die von Ihnen verwendeten Medien auf.
    • Wenn Sie die Oracle Solaris Operating System-DVD verwenden, wechseln Sie in das Verzeichnis mit dem Installationsprogramm und starten dieses.

      # cd /cdrom/cdrom0/Solaris_10/Tools/Installers
      # ./liveupgrade20

      Die grafische Benutzeroberfläche (GUI) des Solaris-Installationsprogramms wird angezeigt. Wenn Sie ein Skript verwenden, können Sie mithilfe der Optionen -noconsole und -nodisplay vermeiden, dass die GUI angezeigt wird.

    • Wenn Sie die Solaris Software - 2 CD verwenden, rufen Sie das Installationsprogramm auf.

      % ./installer

      Die grafische Benutzeroberfläche (GUI) des Solaris-Installationsprogramms wird angezeigt.

  5. Klicken Sie im Bildschirm „Installationsart auswählen“ auf „Benutzerdefiniert“.
  6. Klicken Sie im Bildschirm „Sprachumgebung auswählen“ auf die zu installierende Sprache.
  7. Wählen Sie die zu installierende Software.
    • Wenn Sie die DVD verwenden, klicken Sie im Bildschirm „Komponentenauswahl“ auf „Weiter“, um die Packages zu installieren.

    • Wenn Sie die CDs verwenden, klicken Sie im Bildschirm "Produktauswahl" auf "Standardinstallation" für Solaris Live Upgrade, und klicken Sie auf weitere Software-Optionen, um deren Auswahl aufzuheben.

  8. Installieren Sie die Software nach den Anweisungen in den Fenstern des Solaris-Installationsprogramms.

    Sie können nun mit dem Installieren der erforderlichen Patches fortfahren.

Installieren der für Solaris Live Upgrade erforderlichen Patches

Beschreibung
Weitere Informationen

Achtung

Achtung - Für den ordnungsgemäßen Betrieb von Solaris Live Upgrade müssen je nach verwendeter Betriebssystemversion bestimmte Patches installiert werden. Vor der Installation und dem Ausführen von Solaris Live Upgrade müssen Sie diese Patches installieren.



x86 nur - Wenn dieses Patch-Paket nicht installiert ist, schlägt Solaris Live Upgrade fehl und die folgende Fehlermeldung wird angezeigt. Falls die folgende Fehlermeldung nicht angezeigt wird, kann es sein, dass erforderliche Patches noch installiert werden müssen. Vergewissern Sie sich stets, dass sämtliche im My Oracle Support Knowledge Document aufgeführten Patches installiert wurden, bevor Sie Solaris Live Upgrade installieren.

ERROR: Cannot find or is not 
executable: </sbin/biosdev>.
ERROR: One or more patches required by 
Live Upgrade has not been installed.

Die im Knowledge Document 1004881.1 "Solaris Live Upgrade Software Patch Requirements" (zuvor 206844) aufgeführten Patches können jederzeit geändert werden. Diese Patches korrigieren potenzielle Fehler in Solaris Live Upgrade sowie in Komponenten, auf denen Solaris Live Upgrade aufbaut. Wenn Sie mit Solaris Live Upgrade Schwierigkeiten haben, sollten Sie sich vergewissern, dass die neuesten Patches für Solaris Live Upgrade installiert sind.

Eine stets aktuelle Patchliste finden Sie unter·http://support.oracle.com. Suchen Sie auf der Website My Oracle Support nach Knowledge Document 1004881.1 "Solaris Live Upgrade Software Patch Requirements" (zuvor 206844).
Unter Solaris 8 und Solaris 9 kann das Installationsprogramm für Solaris Live Upgrade möglicherweise nicht ausgeführt werden. In diesen Versionen ist der für die Ausführung von J2RE erforderliche Patch-Satz nicht enthalten. Um das Solaris Live Upgrade-Installationsprogramm ausführen und die Packages installieren zu können, benötigen Sie das für J2RE empfohlene Patch-Cluster.
Installieren Sie die Solaris Live Upgrade-Packages mit dem Befehl pkgadd, oder installieren Sie das empfohlene Patch-Cluster für J2RE. Das Patch-Cluster ist auf http://support.oracle.com (My Oracle Support) verfügbar.

So installieren Sie erforderliche Patches

  1. Melden Sie sich als Superuser an oder nehmen Sie eine entsprechende Rolle an.

    Rollen umfassen Autorisierungen und privilegierte Befehle. Weitere Informationen zu Rollen finden Sie unter Konfigurieren von RBAC (Übersicht der Schritte) in Systemverwaltungshandbuch: Sicherheitsservices.

  2. Wenn Sie die Patches auf einem lokalen Datenträger speichern, erstellen Sie ein Verzeichnis wie z. B. /var/tmp/lupatches.
  3. Rufen Sie die Patchliste von der Website My Oracle Support ab.
  4. Wechseln Sie wie in diesem Beispiel zum Patch-Verzeichnis.
    # cd /var/tmp/lupatches
  5. Installieren Sie die Patches mit dem Befehl patchadd.
    # patchadd path_to_patches patch-id patch-id

    Patch-ID steht für die Patch-Nummer bzw. die Patch-Nummern. Trennen Sie mehrere Patch-Namen mit Leerzeichen voneinander.


    Hinweis - Die Patches müssen in der Reihenfolge angewendet werden, die im Knowledge Document 1004881.1 "Solaris Live Upgrade Software Patch Requirements" (zuvor 206844) angegeben ist.


  6. Starten Sie, falls erforderlich, das System neu. Bei einigen Patches ist ein Systemneustart erforderlich.

    Nur x86: Das System muss neu gestartet werden, anderenfalls schlägt Solaris Live Upgrade fehl.

    # init 6

    Sie haben nun die für die erfolgreiche Erstellung einer neuen Boot-Umgebung erforderlichen Packages und Patches.