JavaScript is required to for searching.
Navigationslinks ├╝berspringen
Druckansicht beenden
Oracle Solaris 11.1 - Versionshinweise     Oracle Solaris 11.1 Information Library (Deutsch)
search filter icon
search icon

Dokumentinformationen

Vorwort

1.  Vorbereitende Schritte

2.  Installationsprobleme

3.  Updateprobleme

4.  Laufzeitprobleme

A.  Bereits dokumentierte und in der Version 11.1 von Oracle Solaris korrigierte Bugs

Vorwort

Das DokumentOracle Solaris 11.1 – Versionshinweise enthält wichtige Installations-, Update- und Laufzeitinformationen, die Sie berücksichtigen müssen, bevor Sie das BS (Betriebssystem) Oracle Solaris 11.1 installieren oder ausführen. Es werden einige bekannte Probleme in dieser Version und, sofern möglich, Vorschläge zur Problemumgehung beschrieben. Weiterhin enthalten die Versionshinweise eine Liste behobener Bugs, die bei der vorherigen Version dokumentiert wurden.

Weitere Informationen zu neuen Funktionen innerhalb dieser Version erhalten Sie unter Was ist neu in Oracle Solaris 11.1.

Informationen und Hinweise zu nicht mehr unterstützter Software finden Sie unter http://www.oracle.com/technetwork/systems/end-of-notices/eonsolaris11-392732.html.


Hinweis - Diese Oracle Solaris-Version unterstützt Systeme auf der Basis der Prozessorarchitekturen SPARC und x86. Die unterstützten Systeme finden Sie unter Oracle Solaris OS: Hardware Compatibility Lists. Eventuelle Implementierungsunterschiede zwischen den Plattformtypen sind in diesem Dokument angegeben.


Zielgruppe dieses Handbuchs

Diese Versionshinweise richten sich an Benutzer und Systemadministratoren, die das Oracle Solaris 11.1-Betriebssystem installieren und verwenden.

Der Aufbau dieses Buches

Dieses Dokument beinhaltet die folgenden Informationen:

Kapitel 1, Vorbereitende Schritte enthält Informationen zu Oracle Solaris 11.1 sowie eine Beschreibung allgemeiner Installations-, Update- und Laufzeitinformationen, die Sie berücksichtigen müssen, bevor Sie Oracle Solaris 11.1 installieren oder ausführen.

In Kapitel 2, Installationsprobleme werden Probleme im Zusammenhang mit der Installation von Oracle Solaris 11.1 beschrieben.

In Kapitel 3, Updateprobleme werden Probleme beschrieben, die während des Updates auf Oracle Solaris 11.1 auftreten können.

In Kapitel 4, Laufzeitprobleme werden Probleme beschrieben, die während der Ausführung von Oracle Solaris 11.1 auftreten können.

In Anhang ABereits dokumentierte und in der Version 11.1 von Oracle Solaris korrigierte Bugs sind Probleme aufgeführt, die in den Oracle Solaris 11 Release Notes dokumentiert und in der Version Oracle Solaris 11.1 behoben wurden.

Kontakt zum Oracle Support

Oracle-Kunden können über My Oracle Support den Onlinesupport nutzen. Informationen dazu erhalten Sie unter http://www.oracle.com/pls/topic/lookup?ctx=acc&id=info oder unter http://www.oracle.com/pls/topic/lookup?ctx=acc&id=trs (für Hörgeschädigte).

Typografische Konventionen

In der folgenden Tabelle sind die in diesem Handbuch verwendeten typografischen Konventionen aufgeführt.

Tabelle P-1 Typografische Konventionen

Schriftart
Beschreibung
Beispiel
AaBbCc123
Namen von Befehlen, Dateien, Verzeichnissen sowie Bildschirmausgaben
Bearbeiten Sie Ihre .login-Datei.

Verwenden Sie ls -a, um eine Liste aller Dateien zu erhalten.

machine_name% Sie haben eine neue Nachricht.

AaBbCc123
Von Ihnen eingegebene Zeichen (im Gegensatz zu auf dem Bildschirm angezeigten Zeichen)
machine_name% su

Passwort:

aabbcc123
Platzhalter: durch einen tatsächlichen Namen oder Wert zu ersetzen
Der Befehl zum Entfernen einer Datei lautet rm Dateiname.
AaBbCc123
Buchtitel, neue Ausdrücke und Begriffe, die hervorgehoben werden sollen
Lesen Sie hierzu Kapitel 6 im Benutzerhandbuch.

Ein Cache ist eine lokal gespeicherte Kopie.

Diese Datei nicht speichern.

Hinweis: Einige hervorgehobene Begriffe werden online fett dargestellt.

Shell-Eingabeaufforderungen in Befehlsbeispielen

Die folgende Tabelle zeigt die UNIX-Standardeingabeaufforderung und die Superuser-Eingabeaufforderung für Shells, die zum Betriebssystem Oracle Solaris gehören. In Befehlbeispielen zeigen die Shell-Eingabeaufforderungen an, ob der Befehl von einem regulären Benutzer oder einem Benutzer mit bestimmten Berechtigungen ausgeführt werden sollte.

Tabelle P-2 Shell-Eingabeaufforderungen

Shell
Eingabeaufforderung
Bash-Shell, Korn-Shell und Bourne-Shell
$
Bash-Shell, Korn-Shell und Bourne-Shell für Superuser
#
C-Shell
machine_name%
C-Shell für Superuser
machine_name#