Die Partition für ein Boot-Volume erweitern

Wenn Sie eine neue VM-Instanz oder Bare-Metal-Instanz basierend auf einem Plattformimage oder benutzerdefinierten Image erstellen, können Sie eine benutzerdefinierte Boot-Volume-Größe angeben. Sie können auch die Größe des Boot-Volumes für eine vorhandene Instanz erweitern. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Größe eines Volumes ändern. Um das größere Volume nutzen zu können, müssen Sie die Partition für das Boot-Volume erweitern. Für Block-Volumes geltende Informationen finden Sie unter Die Partition für ein Block-Volume erweitern.

Hinweis

Nachdem die Größe eines Boot-Volumes geändert wurde, ist das erste Backup des geänderten Boot-Volumes ein vollständiges Backup. Weitere Informationen zu vollständigen und inkrementellen Boot-Volume-Backups im Vergleich finden Sie unter Boot-Volume-Backuptypen.

Erforderliche IAM-Policy

Für das Erweitern einer Partition auf einer Instanz ist keine bestimmte IAM-Policy erforderlich. Möglicherweise benötigen Sie jedoch eine Berechtigung zur Ausführung der erforderlichen Befehle im Gast-BS der Instanz. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Systemadministrator.

Root-Partition auf einem Linux-basierten Image erweitern

Bei Instanzen, auf denen Linux-basierte Images ausgeführt werden, müssen Sie die Root-Partition erweitern und dann das Dateisystem mit dem Vorgang oci-growfs von OCI-Utilitys vergrößern.

Systempartition auf einem Windows-basierten Image erweitern

Bei Windows-basierten Bildern können Sie eine Partition über die Windows-Benutzeroberfläche oder mit dem DISKPART-Utility über die Befehlszeile erweitern.

Windows Server 2012 und neuere Versionen

Die Schritte zum Erweitern einer Systempartition auf Instanzen, auf denen Windows 2012, Windows 2016 oder Windows 2019 ausgeführt wird, sind identisch und werden in den folgenden Verfahren beschrieben.

Systempartition über die Windows-Benutzeroberfläche erweitern
  1. Öffnen Sie das System-Utility Datenträgerverwaltung auf der Instanz.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Boot-Volume, und wählen Sie Volume erweitern aus.

  3. Folgen Sie den Anweisungen im Assistenten zum Erweitern von Volumes:

    1. Wählen Sie den zu erweiternden Datenträger aus, geben Sie die Größe ein, und klicken Sie dann auf Weiter.

    2. Bestätigen Sie, dass die Einstellungen für Datenträger und Größe korrekt sind, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

  4. Stellen Sie sicher, dass der Systemdatenträger des Boot-Volumes in der Datenträgerverwaltung erweitert wurde.

Systempartition mit DISKPART über die Befehlszeile erweitern
  1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung als Administrator auf der Instanz.

  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um das DISKPART-Utility zu starten:

    diskpart
  3. Führen Sie an derDISKPART-Eingabeaufforderung den folgenden Befehl aus, um die Volumes der Instanz anzuzeigen:

    list volume
  4. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um das Boot-Volume auszuwählen:

    select volume <volume_number>

    <volume_number> ist die mit dem Boot-Volume verknüpfte Nummer, für das Sie die Partition erweitern möchten.

  5. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die Partition zu erweitern:

    extend size=<increased_size_in_MB>

    <increased_size_in_MB> ist die Größe in MB, auf die Sie die Partition erweitern möchten.

    Achtung

    Bei Verwendung des DISKPART-Utilitys darf die Partition nicht über den aktuell verfügbaren Speicherplatz hinaus erweitert werden. Das Überschreiten der Partition kann zu Datenverlust führen.
  6. Um zu bestätigen, dass die Partition erweitert wurde, führen Sie den folgenden Befehl aus, und prüfen Sie, ob die Partition des Boot-Volumes erweitert wurde:

    list volume