JavaScript is required to for searching.
Navigationslinks ´┐Żberspringen
Druckansicht beenden
Oracle Solaris ZFS-Administrationshandbuch
search filter icon
search icon

Dokument-Informationen

Vorwort

1.  Oracle Solaris ZFS-Dateisystem (Einführung)

2.  Erste Schritte mit Oracle Solaris ZFS

3.  Unterschiede zwischen Oracle Solaris ZFS und herkömmlichen Dateisystemen

Granularität von ZFS-Dateisystemen

Berechnung von ZFS-Festplattenkapazität

Verhalten bei ungenügendem Speicherplatz

Einhängen von ZFS-Dateisystemen

Herkömmliche Datenträgerverwaltung

Neues Solaris-Modell für Zugriffskontrolllisten

4.  Verwalten von Oracle Solaris ZFS-Speicher-Pools

5.  Installieren und Booten eines Oracle Solaris ZFS-Root-Dateisystems

6.  Verwalten von Oracle Solaris ZFS-Dateisystemen

7.  Arbeiten mit Oracle Solaris ZFS-Snapshots und -Klonen

8.  Schützen von Oracle Solaris ZFS-Dateien mit Zugriffskontrolllisten und Attributen

9.  Delegierte Oracle Solaris ZFS-Administration

10.  Fortgeschrittene Oracle Solaris ZFS-Themen

11.  Problembehebung und Pool-Wiederherstellung in Oracle Solaris ZFS

A.  Oracle Solaris ZFS-Versionsbeschreibungen

Index

Granularität von ZFS-Dateisystemen

Früher waren Dateisysteme auf ein Datenspeichergerät und damit auf die Kapazität dieses Geräts beschränkt. Das Erstellen und Neuerstellen herkömmlicher Dateisysteme aufgrund von Kapazitätsbeschränkungen ist zeitaufwändig und in einigen Fällen kompliziert. Herkömmliche Verwaltungslösungen unterstützen diesen Prozess.

Da ZFS-Dateisysteme nicht auf spezielle Geräte beschränkt sind, können sie ähnlich wie Verzeichnisse schnell und einfach erstellt werden. ZFS-Dateisysteme werden innerhalb der verfügbaren Festplattenkapazität des Speicher-Pools, in dem sie enthalten sind, automatisch vergrößert.

Anstatt ein Dateisystem (z. B. /export/home) zum Verwalten von Benutzerverzeichnissen zu erstellen, können Sie pro Benutzer ein Dateisystem anlegen. Sie können Dateisysteme auf einfache Weise einrichten und verwalten, indem Sie Eigenschaften festlegen, die von untergeordneten Dateisystemen innerhalb einer Hierarchie geerbt werden.

Ein Beispiel, das zeigt, wie eine Dateisystemhierarchie erstellt wird, finden Sie unter Erstellen einer ZFS-Dateisystemhierarchie.