JavaScript is required to for searching.
Navigationslinks ´┐Żberspringen
Druckansicht beenden
Oracle Solaris ZFS-Administrationshandbuch
search filter icon
search icon

Dokument-Informationen

Vorwort

1.  Oracle Solaris ZFS-Dateisystem (Einführung)

2.  Erste Schritte mit Oracle Solaris ZFS

3.  Unterschiede zwischen Oracle Solaris ZFS und herkömmlichen Dateisystemen

4.  Verwalten von Oracle Solaris ZFS-Speicher-Pools

5.  Installieren und Booten eines Oracle Solaris ZFS-Root-Dateisystems

6.  Verwalten von Oracle Solaris ZFS-Dateisystemen

7.  Arbeiten mit Oracle Solaris ZFS-Snapshots und -Klonen

8.  Schützen von Oracle Solaris ZFS-Dateien mit Zugriffskontrolllisten und Attributen

9.  Delegierte Oracle Solaris ZFS-Administration

10.  Fortgeschrittene Oracle Solaris ZFS-Themen

11.  Problembehebung und Pool-Wiederherstellung in Oracle Solaris ZFS

A.  Oracle Solaris ZFS-Versionsbeschreibungen

Index

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Z

V

Verbinden
von Datenspeichergeräten in ZFS-Speicher-Pools (zpool attach)
(Beispiel), Verbinden und Trennen von Geräten in einem Speicher-Pool
vereinfachte Administration, Beschreibung, Vereinfachte Administration
Vererben
ZFS-Eigenschaften (zfs inherit)
Beschreibung, Vererben von ZFS-Eigenschaften
Verhalten bei ungenügendem Speicherplatz, Unterschiede zwischen ZFS und herkömmlichen Dateisystemen, Verhalten bei ungenügendem Speicherplatz
Version Eigenschaft, Beschreibung, ZFS-Eigenschaften
version Eigenschaft, Beschreibung, Eigenschaften von ZFS-Speicher-Pools
Virtuelle Geräte, als Komponenten von ZFS-Speicher-Pools, Anzeigen von Informationen zu virtuellen Geräten in Storage-Pools
virtuelles Gerät, Definition, In ZFS verwendete Begriffe
volblocksize Eigenschaft, Beschreibung, ZFS-Eigenschaften
volsize Eigenschaft
Ausführliche Beschreibung, Die Eigenschaft volsize
Beschreibung, ZFS-Eigenschaften
Volume, Definition, In ZFS verwendete Begriffe
Voraussetzungen, für Installation und Oracle Solaris Live Upgrade, Oracle Solaris-Installation und Live Upgrade: Voraussetzungen für die ZFS-Unterstützung